Zeit zu drucken 4

Ausstellung Artist-in-Residence-Programm

Jan-Pieter Karper druckt an der Großformat-Andruckpresse „Grafix“ © Svenja Becher, Museum für Druckkunst

Dauer: 14. März bis 09. Juni ’24
Beginn: 19:00 Uhr
Wo: Stiftung Werkstattmuseum für Druckkunst Leipzig, Nonnenstraße 38, 04229 Leipzig

Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse der vierwöchigen Arbeitsaufenthalte, die der niederländische Künstler Jan-Pieter Karper und die Künstler:innen Mark Tippmann, Martina Ipša und Masami Saito 2023/24 im Museum für Druckkunst verbrachten. Sie setzten ihre zeitgenössischen Projekte in den verschiedenen Drucktechniken an historischen Pressen um.

Erstmals in 2020 haben die Giesecke+Devrient Stiftung und das Museum für Druckkunst Leipzig ein Artist-in-Residence-Programm ausgelobt. Die Förderung ist zur künstlerischen Entwicklung im Bereich der Druckgrafik bestimmt, also des Hoch-, Tief- und Flachdrucks und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Förderung von Künstler:innen, deren Schwerpunkt die Druckgrafik ist.

Termin Ausstellungseröffnung:
14.03.2024, 19.00 Uhr

Laufzeit Ausstellung:
15.03.–09.06.2024

Unterstützung: Botschaft des Königreichs der Niederlande, Giesecke+Devrient Stiftung

Weitere Informationen zum Künstler Jan Pieter Karper finden Sie hier

Zu Informationen des Museums für Druckkunst geht es hier

Jan-Pieter Karper druckt an der Großformat-Andruckpresse „Grafix“ © Svenja Becher, Museum für Druckkunst