Autorinnen-Residenz im mare-Künstlerhaus der Roger Willemsen Stiftung

Iduna Paalman © Nonzuzo Gxekwa

Dauer: 01. bis 29. Februar ’24
Wo: Roger Willemsen Stiftung, Isestraße 52, 20149 Hamburg

Gemeinsam mit der Niederländischen Botschaft ermöglicht das mare-Künstlerhaus der Roger Willemsen Stiftung erstmals auch zwei Autorinnen aus den Niederlanden einen vierwöchigen Arbeitsaufenthalt, die durch die Jury des Stiftungskuratoriums ausgewählt wurden. Im Februar 2024 ist Iduna Paalman im Hamburger Künstlerhaus zu Gast.

Iduna Paalman, 1991 in den Niederlanden geboren, ist Dichterin und Schriftstellerin. Im Jahr 2019 veröffentlichte sie ihre erste Gedichtsammlung, „De grom uit de hond halen“, die mit zahlreichen bedeutenden Lyrikpreisen ausgezeichnet wurde. De Volkskrant kürte sie zum literarischen Talent des Jahres. Im Jahr 2022 erschien ihre zweite Gedichtsammlung, die ebenfalls mehrfach ausgezeichnet wurde. Neben Lyrik schreibt Iduna Paalman auch Prosa, Theaterstücke und Rezensionen und arbeitet als Moderatorin und Lehrerin.

Weitere Informationen der Roger Willemsen Stiftung zum Residenzprogramm hier.

Iduna Paalman © Nonzuzo Gxekwa